Jump to content

Hasta la vista

Members
  • Content Count

    94
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

237 Excellent

About Hasta la vista

  • Birthday 03/17/1959

Kontaktmöglichkeiten

  • PS4 Gamertag
    CapoColores

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das zweite Update war auf der PS4. Das mit den Steuereintreiber hatte ich noch nie. Ist eigentlich ziemlich bescheuert bei einem Händler. Na ja, die sind eh bescheuert. Wenn ich eine Schwarzbrennerlieferung nach Van Horn bringe und kurz vor dem Kontrollposten anhalte- winken die Deppen mich ohne Probleme zu machen durch. Das zweite Update hat tatsächlich was gebracht. Ich starte nicht mehr im Free Roam. Der ist nach wie vor Tierlos. Ich denke der ist nur für Sammler. Keine Tiere weit und breit. Wenn ich mit Lager starte und eine Kopfgeldmission annehme und beende, bleibe ich in der Sololobby. Heute war ich über zwei Stunden allein auf der Map, habe den Trupp aktiviert, das Lager problemlos errichtet und bin mit dem Jagdwagen auf die Jagd. Viel Jagdbeute und Cripps war begeistert. Also- beim zweiten mal vorhin wars schon wieder verbugt. Bin nicht im Lager gespawnt und konnte es auch nicht errichten. Da ist nach wie vor der Wurm drin.
  2. Heute nochmals ein Update. 3,34 Gb Version 1.18
  3. Ich war gestern kurz drin und Nähe St.Denis gleich neben vier Alligatoren gespawnt. Dann laaangsam nach Strawberry geritten und kein einziges Tier mehr gesehen. Nichts!
  4. Blackwater Saloon Blackwater befindet sich in den Great Plains. Ein Gebiet das ursprünglich von den Pawnee Indianern bevölkert wurde. Ihr Volk hatte um 1700 laut einer Schätzung 10.000 Stammesangehörige, Das Wort "Pawnee" wurde von Pariki abgeleitet und bedeutet das 'Horn für die Skalplocke'. Sonst war der Schädel kahlgeschorenen. Die Franzosen nannten sie Loups (= Wölfe). Sie standen kulturell sehr hoch und waren Büffeljäger und jagten alles und jeden in den Great Plains. Sie waren aber auch geschickte Ackerbauern und als Hauptanbaupflanzen hatten sie Mais, Bohnen, Kürbisse, Pfirsiche und Kartoffeln. Im Leben der Pawnee hatten Schamanen und Zauberpriester eine große Bedeutung. Diese hatten das Wissen um die Heilkraft von Honig. Sie beobachteten die Himmelsgestirne und paßten alle irdischen Dinge an die Sternenreligion an. Von den Pawnee-Weisen wurde die Astronomie dazu verwendet, um den richtigen Zeitpunkt für den Maisanbau zu bestimmen, um verschiedene religiöse Bräuche zu verrichten und um die Daten ihrer Kalenders festzusetzen. Bei den Pawnee gab es die berüchtigte Morgensternfeier, ein Ritual bei dem eine Jungfrau geopfert wurde. Dieses grausige Ritual müssen die Pawnee von den Azteken übernommen haben. Ihre Feinde wurden von den Pawnee überaus brutal gefoltert, wobei die Frauen den Männern in nichts nachstanden. Selbst Feinde, die bereits mit dem Tode rangen, wurden auf grausamste Weise gemartert. Die Pawnee waren das einzige Prärie-Volk, welches ein geregeltes religiöses System besaßen. Bekanntester Pawnee-Oberhäuptling war Petalasharo (1797 - 1852), der die Opferung abschaffte, und als oberster Führer seines Volkes für den Frieden mit den Weißen eintrat. Diesem Umstand zufolge, verdankte es der Besitzers des Blackwater-Saloons, an zwei Rezepte zu kommen, die einfach zuzubereiten sind und lecker schmecken. Hier das erste. Red Dead Redemption Rezept Nr.6 Präriehuhn Ein Rezept der Pawnee-Indianer. Das Originalrezept sieht Präriehühner vor. Man kann aber auch normale Brathähnchen nehmen. Zutaten 2 Brathähnchen, ca. 1 kg Salz Pfeffer 2-3 Stangen Staudensellerie mit Grün, gehackt 2 Zwiebeln, in grobe Würfel geschnitten 3-4 Tl Frischer Salbei, gehackt oder 3-4 Tl Salbei, getrocknet 6 Tl Wildhonig 4 Mittelgroße Süßkartoffeln 2 El Schnittlauch, geschnitten 1 Tl Sonnenblumenkerne Etwas Rosmarinzweige frische oder Dosen Erbsen Zubereitung Hähnchen von sichtbarem Fett befreien, abwaschen ud abtrocknen. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.Hähnchen mit Küchengarn binden und in eine Schmorpfanne auf die Rosmarinzweige legen. Jedes Hähnchen mit einem El Honig einpinseln und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 20 Minuten pro Pfund Gewicht braten, dabei gelegentlich mit dem Bratensaft bepinseln. Die Kartoffeln gut abbürsten und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die letzten 45 bis 60 Minuten zu den Hähnchen geben und mit garen. Die Erbsen in Butter erhitzen und warmstellen. Garprobe für die Hähnchen: Mit deiner Fleischgabel in die dickste Stelle der Schenkel einstechen und den austretenden Saft auf einem weißen Teller auffangen. Ist der Saft durchsichtig und klar, ist das Hähnchen gar. Die Hähnchen aus dem Ofen nehmen und an einem warmen Ort 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln die Kartoffeln längs einschneiden und wie Baked Potatoes auseinander drücken. Mit dem restlichen Honig beträufeln und mit den Schnittlauch und den Sonnenblumenkernen bestreuen, mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Die Hähnchenteile auf eine Servierplatte legen und die Kartoffeln und Erbsen umlegen. Wenn Ihr das kocht und mit Euren Kinder, Enkelkinder, Grosskinder oder Patenkinder esst, sagt Ihnen- Ihr esst jetzt richtiges Indianeressen! Winnetou schaut Euch zu; ach Quatsch-der war doch Mescalero-Apache. Anm. Die Pawnee erhielten 1892 das US-Bürgerrecht. Heute leben noch etwa 650 Pawnee.
  5. St.Denis - La Bastille Red Dead Redemption Rezept Nr. 5 Es war der Hamburg- Amerika Schifffahrtsgesellschaft zu verdanken, dass ein junger Deutscher Koch, den Weg nach St.Denis ins La Bastille fand. Sein vorheriger Lehrmeister und Chefkoch im Deutschen Kaiserreich, war kein geringerer als Franz Pfordte im Atlantik Hotel in Hamburg. Er galt als einer der grössten Koche seiner Zeit bei dem Kaiser und Könige, Herzöge und Künstler ein und aus gingen. Es war das bekannteste Restaurant der Gegenden und jeder kannte die Hummersuppe. Es war es für den jungen Koch eine Selbstverständlichkeit, das nur das nobelste und beste Restaurant in St.Denis, für ihn als Arbeitgeber in Frage kam. So fand das Rezept für die „Beste Hummersuppe der Welt“ seinen Weg ins La Bastille. Damit auch Ihr, werte Outlaws, in den Genuss dieser Spezialität kommt, hier das Rezept und die Zutaten für die „Hummersuppe“ nach Franz Pfordte Art Zutaten für 4 Personen 2 Hummer a 500g 50g Fenchel 50g Staudensellerie 100g Zwiebeln 10 reife Tomaten oder Schältomaten 50ml Weißwein ( am besten trockenen Riesling ) 20ml Cognac 2 Blätter frischen Lorbeer 5 angedrückte Pfefferkörner 5 Zweige Basilikum 400ml Sahne 400ml Hummerfond, ersatzweise Fischfond oder Wasser Zubereitung Die Hummer in kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen, in Eiswasser abschrecken und die Scheren 7min in dem Kochwasser ziehen lassen. Alle Hummerteile ausbrechen , säubern und den Darm entfernen. Die Hummerkarkassen waschen und zerkleinern. In neutralem Pflanzenöl die Karkassen anbraten, das Gemüse in 1 x 1 cm Würfel schneiden und mit braten. Die Gewürze zugeben, mit dem Cognac ablöschen und flambieren. Die Tomaten zugeben und mit 350ml Hummerfond und der Sahne auffüllen. Langsam zum Kochen bringen und die Kräuter zugeben. Die Hitze reduzieren und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Die Hummersuppe durch ein feines Haarsieb passieren und abschmecken. Das ausgelöste Hummerfleisch in dem seperaten Hummerfond erwärmen und auf vier Suppenteller aufteilen. Die Hummersuppe mit einem Stabmixer aufschäumen und servieren. Die Suppe wird serviert Die Hummersuppe wird in einer silbernen Terrine für den Gast gereicht. Im Suppenteller liegt in freudiger Erwartung der halbe Hummer, elegant dekoriert mit den Zuckerschoten. Mit einer Suppenkelle das Hummerarrangement im Teller mit der Suppe aufschütten. Es ist eine Zeremonie des Hochgenusses. Anm. Selbstverständlich könnt Ihr, wenn Ihr mal in Hamburg seit, diese Köstlichkeit im Original geniessen. Das Rezept ist seit über hundert Jahren unverändert und wird Euch serviert, nein zelebriert, im KEMPINSKI HOTEL HAMBURG „Nu is aver ennelk daddeldu.“
  6. Wie Ihr aus der Story wisst, gibt es sechs Saloons in denen dem Spieler Essen angeboten wird. (Online leider nicht) Diese Mahlzeiten unterscheiden sich sehr. Je nach Saloon und Gegend bieten sie ortsbezogene Mahlzeiten an. Ich zeige Euch hier, was für Speisen Ihr in den Saloons bekommt- und wie Ihr die auch zuhause zubereiten könnt. Ich fange mal an mit Keane`s Saloon in Valetine. Wie Ihr seht gibt es bei Kean`s nur ein beschränktes Angebot fürs Essen. Die "Pickled Eggs beschreibe ich hier nur als" Solei"- in Kochsalzlösung eingelegte hartgekochte Eier: Die gibts aber im Spiel nicht zur Auswahl. Auf diesen "Hungerturtm " gehe ich hier nicht ein. Pork & Beans habe ich hier schon vorrangig beschrieben, gibts zurzeit nicht bei "Keane`s" und das "Squirel Boil" ist auch ausverkauft. "Squirel Boil" ist sowas wie Hasen-Eintopf. Bei "Keane" auch ausverkauft; deshalb; Oatmeal. Mein viertes Red Dead Redemption Rezept: Porrigde-Frühstück a la Keane`s in Valentine. Der cremige Haferbrei mit schottischem Ursprung ist schnell gemacht, schmeckt lecker und hält lange satt. Ich verzichte hier auf Mengenangaben und schreibe nur die Zutaten. Haferflocken, Milch, Salz, Chili, Honig , Beeren und Zucker, je nach Gusto Zubereitung: Die Haferflocken und die Milch mit dem Salz oder Zucker etc. 2-3 Minuten köcheln lassen. Das ist eigentlich schon alles. Selbstverständlich kann man das Grundrezept noch verfeinern mit frischen Früchten, Honig , Nüssen, Vanille oder Zimt. Was genau in Keane`s Saloon serviert wird weiss ich nicht. Aber als Frühstück reicht es allemal und macht lange satt.
  7. Nach einem sehr einfachen und einem etwas komplizierteren Rezept schreib ich Euch hier ein Rezept das schnell gekocht ist- und wie „Jack Marston“ bei der Rückreise ins Camp gesagt hat: „Sie sehen aus wie Würmer-schmecken aber lecker.“ Die Zubereitung von Spaghetti ist immer die selbe, nur die verschieden Saucen sind das verführerische daran. Es gibt Dutzende von Spaggetti-Saucen, ob mit Tomaten mit Hackfleisch oder mit Fisch, mit Eier und Schinken, alle schmecken lecker und sind schnell zubereitet. Und wie gesagt-Kinder lieben sie! Als ich in St.Denis bei Signore Bronte zu Gast war, hat mir sein Chefkoch aus Sizilien einen Geheimtipp verraten. Nein- nicht seine Küchenhilfe, sondern das Rezept von seiner Nonna (Grossmutter) Mein 3.Red Dead Redemption Rezept. Signore Brontes Spaghetti a la St.Denis Zutaten: Eine Packung Spaghetti aus Hartweizengriess. Meine Empfehlung Grösse Nr.5 Pro Person ca. 200 gr. Ein bis zwei Knoblauchknollen. Ja richtig, ganze Knollen! Je nach Gusto. 5 bis zehn Rispentomaten, die kleinen Ein Bund Petersilie glatt. Ein bis fünf Chilischotten. Zwei Zitronen oder nur Zitronensaft. Ein Esslöffel Zucker. Ein gut gehäufter Esslöffel Tomatenpüree. Ein Schnapsglas Weisswein (spritzig) Salz, Pfeffer, Gewürzmischung ala Italiano. Besser sind frische Kräuter aus dem Garten. Black Tiger Crevetten/Garnelen ( meine Wahl-tiefgefroren) Anzahl nach Gutdünken. Es gibt diverse im Angebot. Ganze mit Schale und Innereien bei denen man vorher den Darm entfernen muss- oder schon geschälte. Ich bevorzuge die zweite Variante. Etwas Parmesan, am besten nur frisch gemahlen. Olivenöl, ob spanisch, italienisch oder griechisch - egal! Nur kaltgepresst muss es sein! Zubereitung: Die Black Tiger Crevetten/Garnelen auftauen im kalten Wasser, ca eine Stunde Trockentupfen und bei grosser Hitze kurz anbraten. Eine Bratpanne mit Olivenöl erhitzen. Nicht volle Kanne- das Oel darf nicht rauchen! Wenn ihr Kinder habt die mitessen, lasst sie zuschauen wie sich die Grauen unappetitlichen Shrimps in appetitliche orange Dinger verwandeln. Dann werden sie diese auch essen! Wenden nicht vergessen. Dauert ca. 4 Minuten (2/2). Die Black Tiger Crevetten/Garnelen herausnehmen und mit reichlich Zitronensaft beträufeln danach im Ofen bei 80 Grad warmhalten. Den Knoblauch entschälen und kleinschneiden- nicht pressen. Die Hände danach mit Zitronensaft und Wasser waschen! Die Petersilie kleinschneiden und die Tomaten halbieren oder vierteln. Die Chilischotten kleinschneiden. Die Kerne nicht entfernen, die sind wichtig für die Verdauung und gesund. Ok-ich weiss-Chilli brennt zweimal-aber ist harmlos Die Hitze der Bratpanne etwas reduzieren und den Knoblauch andünsten. Er darf nicht braun werden. Die zerkleinerten Tomaten hinzufügen und andünsten. Etwas Zucker hinzu fügen und weiter andünsten. Zucker ist gut gegen die Säure der Tomaten. Das Tomatenpüree hinzu fügen und weiter andünsten. Ständig rühren nicht vergessen. Ablöschen mit dem Spritzer Weisswein. Kann auch Saurer Most sein. (Kinder) Rühren, rühren, rühren. Die Black Tiger Crevetten/Garnelen hinzufügen und die Petersilie reingeben. Abschmecken mit Salz und Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft. Bei Bedarf auch Italienische Gewürzmischung (Basilikum, Oregano etc) getrocknet oder frisch. Zu den Spaghetti : Diese brauchen nur kochendes Wasser mit etwas Salz. Füge nie Olivenöl oder ein anderes Oel zum Wasser hinzu! Sonst haftet die Sauce schlecht. Besser ist, wenn das Wasser schäumt, nimm die Pfanne kurz vom Herd und reduziere die Hitze. Wenn die Spaghetti „al Dente“ sind (Bissfest heisst innen noch ein bisschen hart) schütte sie ab und schrecke sie mit kaltem Wasser sehr kurz ab. Wichtig! So haftet danach die Sauce gut daran. Die Spaghetti mit der Sauce mischen, etwas Parmesan dazu geben und mit frischer kleingeschnittener Petersilie dekorieren. Buon Appedito! Jack Marston war begeistert von diesem Spaghetti-Rezept. Eure Kinder mögen vielleicht Black Tiger Crevetten/Garnelen nicht sofort weil die so komisch aussehen. Wenn sie diese aber mal gegessen haben, wissen sie, das die ganz lecker schmecken. Süss! Noch was; die Schärfe vom Knoblauch wird durch die Säure vom Zitronensaft vollständig eliminiert. Knoblauch ist sehr gesundheitsfördernd, enthält zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe und hilft gegen Vampire. Das ist wohl der Grund, warum die Villa von Signore Bronte noch nie vom Vampir in St.Denis heimgesucht wurde. Anm. Ich würde eigentlich gerne einen Guide zu den Rezepten bzw. Menüs in den verschiedenen Saloons in RDR2 schreiben. Dies ist aber ein Red Dead Online Forum. Online kann man kein Essen in Saloons bestellen. Also werde ich hier weitermachen und hoffe, ihr magt es so - wie ich lecker zu essen!
  8. @V0RT3X, danke für die Antwort. Habe das wohl falsch interpretiert Eigentlich weiss ich wie man in eine Sololobby kommt , trotzdem nervt es mich, meistens in einer „toten“ Landschaft herum zureiten Ich spiele im Moment wieder die Story, das zweite mal und dieses mal sehr langsam und gründlich. Ich bin sehr positiv überrascht wie lebendig die Story ist. Viele Bugs sind verschwunden. Der Unterschied zu Online ist immens! Ziel ist selbstredend Platin wenn ich so weitermache wie bis jetzt, wird das wohl noch Monate dauern @Brandeisen, danke auch Dir Mister für Deine Worte. Ich bin dabei eine Liste der Gerichte in den verschiedenen Saloon‘s zu erstellen. Es gibt dort Orts bezogene Menue‘s - jeweils zwei zur Auswahl. Also wird es noch etliche Rezepte geben
  9. Was war da heute los? Gross angekündigt und nichts ist passiert. Oder irre ich mich? Alle hofften der „keine Tiere-Bug“ wird behoben aber war nicht! Ich war heute Abend im Free-Roam und immer noch keine Tiere! Ich spiele seit zwei Wochen wieder die Story und da hat sich vieles gebessert. Aber Online verbessert sich offensichtlich nichts.
  10. Danke für die Antwort. Ich versuche die mal neu zuzuschneiden.
  11. Eine Bitte habe ich an den Chef dieses Forums. Ich habe gesehen, das die Grafiken, bzw. die Titelbilder im Heartlandraiders Bereich eine andere Grösse haben als vorher. Ich sehe nur noch Ausschnitte der ursprünglichen Grafiken. Wie lässt sich das korrigieren?
  12. Hallo Boss, hast Du gesehen das die Titelbilder im Heartlandraiders Bereich ein anders Format, bzw eine andere Grösse haben. Ich sehe nur noch Ausschnitte der ursprünglichen Grafiken. Ich würde die Bilder neu skalieren wenn ich die Aktuellen Daten hätte.

    1. Show previous comments  4 more
    2. Hasta la vista

      Hasta la vista

      Habe die neue Grösse erfasst. Ist aber nicht in allen Unterforen gleich.  Ich versuch das mal zu korrigieren. Kann aber nichts versprechen. 

    3. Red_Dead_MAD

      Red_Dead_MAD

      Dieses ganze neue Forum gefällt mir nicht, total unübersichtlich und schwer zu bedienen, was meinst du dazu?

    4. Hasta la vista

      Hasta la vista

      Da kann ich nur zustimmen. Bei der Übersichtlichkeit muss sich noch einiges ändern.

  13. Von meiner Seite auch mal ein herzliches Dankeschön an den Administrator dieses Forums. Das neue Forum gefällt mir sehr gut. Ich hatte am Anfang etwas Mühe mich zurecht zu finden. Aber das wird schon.
  14. Echt - und jetzt? Bin ich eingeloggt oder wieder nur mein Gast;-) ?

Über Uns

Diese Seite ist ein nicht kommerzielles Projekt VON Fans FÜR Fans und steht in keinster Verbindung mit Rockstar Games.

Wheeler, Rawson und co.

Sonstige Links

×
×
  • Create New...